0
Service Clubs
0
Gäste beim BBQ FOR LIFE 2015
0
Erzielte Spenden
BBQ-for-Life-Logo300x300px

BBQ FOR LIFE am 28. August 2015

Das erste Event der Allianz der Service Clubs Berlin

BBQ FOR LIFE

Treffen Sie Freunde, Familie, Kollegen, Geschäftspartner und Kunden beim ersten BBQ FOR LIFE in Berlin. Genießen Sie in sommerlicher Atmosphäre leckeres Essen, kalte Getränke und gute Gespräche und retten Sie durch Ihre Teilnahme Leben von Kindern in Uganda.

Das BBQ FOR LIFE 2015 wurde durch die Initiative Service Clubs Berlin zur Unterstützung des Vereins Hoffnung Spenden e.V. in Berlin ausgerichtet, der Straßenkindern in Uganda ein Zuhause, Nahrung sowie eine schulische und berufliche Ausbildung durch selbst betriebene Einrichtungen ermöglicht und diese Kinder damit vor staatlichen Übergriffen bewahrt. Die erzielten Spenden kommen dem Verein Hoffnung Spenden e.V. zu 100 % und ohne Abzüge zu Gute.

Gemeinsam essen, trinken und einen schönen Abend erleben und dadurch einem Kind ein Zuhause, eine Zukunft und ein Lächeln schenken. Das ist BBQ FOR LIFE!

RotaryMoE_PMS-C
download
lionlogo_2c-e1423960246705
siclub

Das BBQ FOR LIFE wurde im historischen Biergarten des Restaurants „Alter Krug“ in Berlin Dahlem am 28. August 2015 ausgerichtet.

Der „Alte Krug“ als historisches Gasthaus mit seiner großen Bekanntheit übt nicht nur für die Bürger Dahlems im unmittelbaren Einzugsbereich, die Studenten, Professoren und alle Mitarbeiter der naheliegenden Freien Universität Berlin, sondern als Traditionsgaststätte auch auf die breite Zielgruppe der Berlin-Besucher eine starke Anziehungskraft aus.

Den Gästen des BBQ FOR LIFE 2015 stand ein reichhaltiges Grillbuffet mit verschiedenen zubereiteten Grillspeisen zur Verfügung. Selbstverständlich wurden für Vegetarier eine leckere vegetarische gegrillte Alternative gereicht.

Zusätzlich zum Grillbuffet gab es reichhaltige Auswahl unterschiedlichen Salaten, Grillsaucen, Brotvarianten und Desserts.

BBQ FOR LIFE erfolgt auf Initiative der scb-logo-klein

Die Initiative der Service Clubs Berlin trifft sich seit einigen Monaten, um Gemeinsamkeiten der Organisationen miteinander zu erarbeiten.

Sämtliche Organisationen teilen verschiedene gemeinsame Grundgedanken. So teilen alle Service Organisationen insbesondere den Gedanken, der Gesellschaft aus der Gesellschaft heraus Hilfe zukommen zu lassen. Die Organisationen leisten hierbei bundes- und weltweit umfangreiche Hilfen in Form von Spenden und tatkräftiger Hilfe vor Ort oder Aktivitäten zur Generierung von Spendengeldern, sog. Hands-on-Activities.

Aus diesen Gemeinsamkeiten heraus entstand bei der Allianz der Service Clubs Berlin die Idee durch eine gemeinsame Aktivität Spendengelder zu generieren, um durch eine gemeinsame und organisationsübergreifende Spende ein Zeichen in Berlin zu setzen.

Die Organisation Rotary International wird bisher durch den Rotary Club Berlin-Funkturm bei der Initiative Service Clubs Berlin vertreten.
Die Organisation Kiwanis International wird bisher durch den Kiwanis Club Berlin-Frohnau bei der Initiative Service Clubs Berlin vertreten.
Die Organisation Lions International wird bisher durch den Lions Club Berlin-Benefit bei der Initiative Service Clubs Berlin vertreten.
Die Organisation Soroptimist International wird bisher durch den Soroptimist International Club Berlin-Charlottenburg bei der Initiative Service Clubs Berlin vertreten.
GEMEINSAMES BBQ FÜR ...
  • EIN KINDERLÄCHELN
  • EIN SICHERES ZU HAUSE
  • EINE SCHULBILDUNG
  • EINE BERUFSAUSBILDUNG

SpendHopeHinter dem Projekt Spend Hope verbirgt sich der gemeinnützige Verein „Hoffnung Spenden e.V.“ mit Sitz in Berlin.

Er wurde vor 10 Jahren durch die Erzieherin Bernadette Kowolik gegründet. Bernadette Kowolik absolvierte vor 10 Jahren im Alter von 21 Jahren ein Praktikum in Uganda. Im Rahmen dieses Praktikums wollte sie die von ihr geleistete Hilfe vor Ort erweitern und besuchte deshalb die Slums von Katwe. Dort brachte sie den dort lebenden Kindern Essen und Wasser und versuchte, dorthin einen Kontakt aufzubauen.

Bei ihrem zweiten Besuch wurde sie durch mehrere Jugendliche mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Da in Uganda Diebstahl mit der Todesstrafe bestraft wird, werden die meisten Opfer von Diebstählen während des Raubes getötet. Den Überfall beobachteten einige Kinder im Alter von 8-10 Jahren und griffen auf eigene Initiative ein. Mit Stöcken griffen sie die Angreifer von Bernadette Kowolik an und retteten auf diese Weise ihr Leben.

Insbesondere von diesem Erlebnis, aber auch weiteren Erlebnissen während ihres Praktikums, gründete Bernadette für die Straßenkinder von Katwe ein Kinderheim, um sie vor den von der Polizei organisierten „Straßenreinigungen“ zu beschützen. Den Aufbau des gesamten Projektes leistete Bernadette unter Einsatz ihres Lebens und ausschließlich mit eigenen finanziellen Mitteln.

Später gründete sie in Berlin den Verein „Hoffnung Spenden e.V.“. Sie hat in den letzten 10 Jahren ca. 4 ½ Jahre in Katwe verbracht und das Projekt geleitet, weiter auf- und ausgebaut sowie immer wieder mit eigenen finanziellen Mitteln gefördert.

SPEND HOPE SAGT DANKE

Social Networking Live

Netzwerken mit sozialem Charakter. Das ist Social Networking im realen Leben – und BBQ FOR LIFE ist Ihre Plattform für reales Social Networking.

Laden Sie Geschäftspartner, Kunden und Interessenten zu einem sommerlichen Abend mit Barbecue ein. Führen Sie gute Gespräche und stärken Sie Ihre Beziehungen oder bauen Sie neue belastbare Beziehungen auf, indem Sie weitere Kontakte knüpfen.

Beim BBQ FOR LIFE haben Sie viele Möglichkeiten, Ihr Unternehmen zu präsentieren und neue Kontakte zu schließen. Gleichzeitig zeigen Sie, dass Sie und Ihr Unternehmen gemeinnützige Organisationen tatkräftig unterstützen. Die ideale Gelegenheit für Ihre Präsentation!

Neben dem Ticket mit freier Platzwahl bieten wir Unternehmen drei verschiedene Pakete mit reservierten Plätzen für Ihr persönliches BBQ FOR LIFE Event.

Ein Erfolg auf ganzer Linie

Neben den vier organisierenden Service Clubs waren viele Gäste aus anderen Clubs dieser Organisationen beim ersten BBQ FOR LIFE 2015 anwesend. Auch Gäste der Berliner Clubs der Organisationen Leo International und Round Table traf man beim BBQ FOR LIFE. Die Service Clubs wurden von den Business Clubs Außergewöhnlich Berlin, Wirtschaftsjunioren Berlin und Wirtschaftsclub Tagesspiegel unterstützt.

Die Gäste lernten sich schon nach kurzer Zeit kennen und erfuhren viel über die Service- oder Business Clubs, deren Ziele und ihr jeweiliges Engagement. Alle Gäste teilten den Gedanken des Netzwerkens mit sozialem Charakter und freuten sich über neue Kontakte und das Wiedersehen mit Bekannten, so dass sich noch während des Abends die ersten Ideen für weitere Projekte und gegenseitige Unterstützung fanden.

Social Networking Live war ein neues Format des Abends, welches von allen Gästen sehr positiv aufgenommen wurde und gegenseitiges Interesse weckte. Und alle Gäste waren sich einig, dass man gemeinsam mehr erreichen kann, was sich dann am Ende des Abends auch in einem sensationellen Spendenergebnis widerspiegelte.

DIE SUPPORTER WALL

Ein besonderer Dank an unsere Medienpartner

Eine Charity Veranstaltung kann immer nur mit namhaften Partner erfolgreich werden, die das gesamte Event unterstützen. Die Initiative der Service Clubs Berlin möchte sich daher besonders bei ihren Medienpartnern bedanken, welche das Projekt BBQ FOR LIFE umfassend in verschiedensten Medien unterstützt haben und die mit ihrem Engagement entscheidend dazu beigetragen haben, dass das BBQ FOR LIFE realisiert werden konnte und mit unseren Gästen gemeinsam zu einem schönen Abend wird. Gleichzeitig unterstützen unsere Medienpartner dadurch das Projekt Hoffnung Spenden e.V. und haben die Service Clubs dabei unterstützt, die Spenden für dieses Projekt zu sammeln.

Bildschirmfoto-2014-06-03-um-13.56.39-300x175
WJB-Logo-isoliert-klein-e1436419086842

Start typing and press Enter to search